Ferienwohnungen & Ferienhäuser auf der Insel Ameland

Urlaub an der Nordsee - Ferien am Meer. Verbringen Sie Ihren Urlaub in einer gemütlichen und günstigen Ferienunterkunft auf der Insel Ameland an der Nordsee. Mieten Sie eine preiswerte Unterkunft auf der Insel Ameland an der Nordsee direkt beim Gastgeber und erleben Sie erholsame und schöne Ferientage an der See. Entdecken Sie die Landschaft und die individuellen Vorzüge der Urlaubsregion Insel Ameland.

Bisherige Auswahlkriterien:

Ferienorte und Urlaubsregionen: Nordsee › Niederlande › Westfriesische Inseln › Insel Ameland

UnterkĂĽnfte fĂĽr Ihren Urlaub auf der Insel Ameland

UnterkĂĽnfte 1 bis 2 von 2
Insel Ameland
Buren
Bild: EG Fewo Amelander Paradijs 28 nur 800 m zum Strand

EG Fewo Amelander Paradijs 28 nur 800 m zum Strand

Unsere 75qm Ferienwohnung im Amelander Paradies befindet sich am Strandweg in Buren. In der modern eingerichteten Wohnung befindet sich ein gemĂĽtliches Wohnzimmer mit komplett ausgestatteter KĂĽchenzeile und einer

  • Ferienwohnung
  • 75 m²
  • max. 5 Personen
  • 2 Schlafzimmer
  • Preis auf Anfrage
Insel Ameland
Buren
Bild: Ferienhaus "Duinwind", Urlaub mit Hund, Kamin, - 8 P.,strandnah, Ameland

Ferienhaus "Duinwind", Urlaub mit Hund, Kamin, - 8 P.,strandnah, Ameland

Dieses traumhafte, reetgedeckte Luxusferiendomizil "Duinwind" liegt mitten in den Dünen des kleinen Ortes Buren auf der wunderschönen Nordseeinsel Ameland in den Niederlanden. Auf einer Wohnfläche von ca.

  • Ferienhaus
  • 230 m²
  • max. 8 Personen
  • 4 Schlafzimmer
  • Preis auf Anfrage

Unterkuntsarten auf der Insel Ameland

Beliebte Städte und Orte auf der Insel Ameland

  • Buren

Urlaub auf der Insel Ameland - die Insel fĂĽr die ganze Familie!

Eine kleine wunderschöne Insel im niederländischen Wattenmeer lädt zu einem entspannten Urlaub ein. Ameland ist eine der fünf Inseln, die sich mitten im Watt befinden. Traumhaft lange Strände, die alten Leuchttürme und ihre vier kleinen wunderschönen Dörfer, begeistern jedes Jahr aufs Neue, viele Urlauber und Tagesgäste. Ameland wird auch gern als „Wattdiament“ bezeichnet, sicher auch weil die Wasserqualität so ausgezeichnet ist. Dieser Umstand hatte zur Folge, dass die Strände mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet worden sind. Ameland strotzt nur so von Naturschönheiten, wie die Naturreservate Het Oerd und De Hon. Ein Besuch wird sich lohnen, denn hier erwartet die Gäste eine atemberaubende Fauna und Flora.

Die Insel mitten im niederländischen Wattenmeer hat für die Urlauber eine Menge Aktivitäten zu bieten. Ein Urlaub wird hier auf keinen Fall langweilig werden, denn über das ganze Jahr hinweg werden den Gästen viele kulturelle Höhepunkten geboten. Besonders gern wird der Strandexpress von Groß und Klein genutzt. Ein Spaß für die ganze Familie, wenn die Fahrt mit dem Traktor über den Strand losgeht. Sehr beliebt sind auch die geführten Bootstouren zu der Robbenkolonie mitten im Meer. Die Tiere leben auf einer benachbarten Sandbank und lassen sich gerne bei ihrem Spiel miteinander beobachten. Ein ganz besonderer Höhepunkt sind die Vorführungen mit dem Rettungsboot, die mehrmals im Jahr stattfinden. Das alte Rettungsboot wird dabei von 10 Pferden durch die brausende Brandung mitten ins Meer gezogen, eine beeindruckende Show erwartet die Gäste hier.

Aber es gibt noch viel mehr auf Ameland zu entdecken und auch zu erleben, wie beispielsweise den Aussichtpunkt „De Oeder Blinkert“. Einen ganz fantastischen Blick hat man von 24 Meter hohen Düne „De Oeder Blinkert“ nur von diesem herrlichen Platz aus bekommen die Urlauber und Tagesgäste, einen ausgezeichneten Weitblick über die ganze wunderschöne Insel.

Die ganze Wattregion der Niederlande ist sicher prädestiniert für einen Besuch dieser traumhaften Region. Ameland sollte unbedingt bei einem solchen Besuch mit auf dem Plan stehen. Die herrlichen Naturgebiete und die wunderschönen Strände sind die besten Voraussetzungen für einen entspannten Bade- oder Aktivurlaub in dieser herrlichen Umgebung. Aber das ist noch nicht alles, was für einen Besuch der Insel Ameland spricht. Die kulinarischen Köstlichkeiten sollten auch ein Grund für einen Besuch sein, Spezialitäten wie den Bauernkäse, Senf, Fisch und das köstliche Roggenbrot sind hier besonders zu empfehlen. Wer etwas ganz besonders probieren möchte, der sollte unbedingt den Likör der Insel, den Nobeltje probieren.

Ameland ist eine doch ziemlich kleine Insel, die aber vier wunderschöne Dörfer hat. Einer dieser Orte ist Nes, der sogenannte Hauptort. In diesem idyllischen Ort befindet sich der kleine Fährhafen. Hier befinden sich ein kleines Naturkundemuseum und die Polizeistation der Insel Ameland. Den Ort Buren prägen im Sommer ganz viele Ferienlager, das Inseldorf wimmelt im Sommer nur so von Kindern. Ursprünglich war der Ort nur ein Bauernhof, der aber auch durch Strandräubereien vor vielen Jahrhunderten immer weiter ausgebaut worden ist. Der Ort Hollum beherbergt den Leuchtturm Bornhif, ein im Jahr 1880 erbautes Leuchtfeuer, welches heute zum Touristenmagneten geworden ist. Ballum ist ein kleiner Ort westlich vom Hauptort Nes gelegen. Ballum ist etwas weniger vom touristischen Treiben geprägt als die anderen Orte der Insel Ameland. Hier befindet sich das Rathaus der Insel wie auch der kleine Flughafen. Von hier aus starten die kleinen Flieger zu Rundflügen über die traumhaft schöne Insel und auch zum Festland.

In der Vergangenheit gab es noch einen fünften Ort mit dem Namen Sier, der allerdings im Meer verschwunden ist. Heute erinnern an den mysteriösen Ort noch kleine Brunnen. Es lohnt sich wirklich Ameland zu besuchen und den alten Geschichten zu lauschen. Viel Freunde auf Ameland, der kleinen Insel mitten im niederländischen Wattenmeer.